Bau einer Luciole MC 30

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 398
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 07.08.2018, 20:18

Ja sischer datt :lol:

Gute Nacht
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 08.08.2018, 19:16

So Jünter , damit Du auch mal wieder was vom Leben hast anbei Bilder vom Günter (Carajan d.Mechanikerbank ) mit seiner neuesten ... Erfindung .. ! Mit dieser Vorrichtung kann er nun auch mal eine Seegerringnut genau auf Maß in einem Sackloch / etc. einbringen. Die Skala stammt von einem Microskop u. wurde nun zweckentfremdet ( Guter Zweck :P ) Eigentlich müßte Günter unter ..Verschluß .. so gefährlich sind seine Gedanken/ Einfälle :mrgreen: Waren Heute mal fix in Straussberg (Östl. Berlin ) mit'm Kumpel zur Wartung u. da ist mir in d. Halle eine sehr schöner Übergang Rumpf/ Flügel vor die Linse gekommen. Könnte ich mir so für meine Luci auch vorstellen .... mal sehen ob der ...Enthusiasmus ... so weit u. lange reicht / anhält . :roll: Und eine gute Lösung für das ... umherschleppen .. für Spornradmaschinen gab's auch noch zusehen . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 08.08.2018, 19:23

Shit ! der Komputer Kollege hatte wahrscheinlich bei d. Hitze auch d. Schnauze voll. Jetzt d. restlichen Bilder dazu . Sorry ... Sch ... s Technik
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 398
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 09.08.2018, 10:05

Boah Dietmar,

ich hab Gänsehaut. Aber wieso sind denn die Biergläser verschlossen ?
Der Flügelübergang ist genauso wie er sein muss.

Mach wigger, alten Schrauber
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 12.08.2018, 09:12

Hallo Männer's , der Schweißer hat endlich zu Ende .. geurlaubt ... u. am Samstag fertig geschweißt. Das Ergebniss siehe Bilder. Die ...Tüte .. am Ausgang .... da ist noch fraglich ob sie zum Einsatz kommt . Ist abhängig vom Klang / Lautstärke etc. Schönes Wo - ende .... ist ja gleich wieder vorbei ! :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
herikie
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2015, 08:10
Wohnort: Kirn

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon herikie » 12.08.2018, 11:01

Brienne-le-Château

Da war der Entwickler

Tolle Lüftungsklappe

Gruß Heribert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 12.08.2018, 13:04

Hallo Heribert , guter Einfall / Anregung das m. d. Lüftungsklappe. Aber wieso kommst Du gerade auf dieses Thema ... .Welcher Entwickler , von was :?: . Ist das deine eigene Luciole ? Wenn ja bitte ich um ... Erfahrungsaustausch . :idea: Anbei noch was zum ..Schmunzeln ... auf ner Toilette einer Werft endeckt . ( Pissbecken ) :arrow: :lol: Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
herikie
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2015, 08:10
Wohnort: Kirn

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon herikie » 12.08.2018, 18:54

Hallo
Der da sitzt ist Michele Colomban.
Ich habe mir den Flieger sehr genau angeschaut der Erbauer ist der Webmaster luciole18.over-blog.com.
1 Luciole fliegt mit dem VISA Motor Direktantrieb.
Ich bin noch am denken ob ich mir das antue mit einen Neubau.
Mein selbstgebauter Ulf2 hat mich zu dem Treffen getragen.
Gruß Heribert
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 12.08.2018, 21:42

Hallo Heribert , das Forum luciole over 18.blog hat mir am Anfang schon sehr geholfen. Die Ersten 4 Wochen hab ich in die Pläne geschaut wie's Schwein in ein Uhrwerk :?: :roll: . Da hilft so eine ... Bildliche Darstellung gewaltig klare Bilder zu schaffen. Herr Colomban sitzt auf dem selben Stuhl wie der ,den ich als Sitz modifizieren möchte ! Mfg. Dietmar
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 18.08.2018, 07:04

Hallo ,Leute ein zwar nur kleiner Schritt .... aber besser als gar nicht's . Das Spornrad wurde gesucht / bestellt / geliefert .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 18.08.2018, 08:47

Nachtrag : Lieferant , http://www.RadundRolle.de für lächerliche 25 Euro .Nix Inflation :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 30.08.2018, 20:24

Hallo Männer , nach recht langer Abwesenheit melde ich mich mal wieder. Ein Wunder das sich noch keiner Beschwert hat.... :lol: Waren noch letzte ..Fummeleien an Klappen u. Querrudern zu erledigen u. unser RANS ... Geschwaderkommandeur .. hatte bei d. Landung a' bisserl Pech :cry: Federbein bei harter Landung gebrochen ! (Federstahl ) Wir haben jetzt die originalen Rohre mit jeweils 240 Rowingfäden ausgefüllt weil ... die Preise waren zu ...verlockend ( 600 Engl.Pound ) pro Federbein ! Damit ist zwar das Risiko das nächstes mal wieder d. Zelle leidet (wie diesmal ) includiert .... aber wer n. wagt d. nicht gewinnt !Zusätzlich mußte ich dann noch 1 Cowlingunterteil laminieren d. Alte war doch zu kaputt zum reparieren.Ich habe mich nun endlich dazu durchgerungen die Nasenbeplankung in Angriff zu nehmen , dazu wurde eine Einfassung aus Restlagerhölzern gefertigt, Folie reingeklebt u. fertig. Das ist aber Schritt 1 , als 2. kommt dann die Dachrinne zum Einsatz.Das ganze wurde mit einem recht Dickwandigem Stahlrohr (lag gerade rum ) Ballastiert.Hab zum Feierabend noch ne lage Hölzer oben drauf geschraubt , Breite oben jetzt 33 cm. Die vorderen .. Aufnahmen für d.Flügel hab ich auch noch zugeschnitten u. gebohrt ,befestige ich aber erst wenn die Holme in den Rumpf eingelegt u. genau positioniert werden können.Das war's leider schon wieder. Mfg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 31.08.2018, 16:15

Hallo , eine Sperrholzfolie ist schon wieder (fast ) Trocken hinter den Ohren.Erst mal sachte gedrückt ob es verdächtige Geräusche gibt ... aber alles Paletti :P 24 h in H2O nach Deutschem Reinheitsgesetz u. es macht alles was du willst .... . Kurz vor Feierabend das ganze aufgehangen zum Trocknen ( habe dabei mit Heißluftfön ins Rohr geblasen) u. etappenweise die Klammern in Längsrichtung Pö a' Pö versetzt damit es keine ... Druckstellen .. gibt. Nach 45 min war dann äußerlich von Feuchtigkeit schon nichts mehr zu sehen.Morgen früh noch mal nachtrocknen und dann sollte Montag geklebt werden können. Schönes Wo - ende für Euch .... Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 02.09.2018, 14:46

Hallo meine Flieger ... konnte das Bad in d. Dachrinne weglassen da sich die .. Holzfolie auch so schon um's Rohr legen ließ. Mit dem sukzesiven Klammerwechsel das ist unbedingt einzuhalten , am besten früh morgens damit anfangen so daß zum Feierabend alles so gut wie trocken ist. Habe gerade das 35 er Rohr rausgenommen damit auch da die ... H - Folie richtig trocknet u. dabei feststellen müssen das an 3 Stellen kleine Dellen von den Klammern zurückgeblieben sind ... aber Dellen sind ja besser zu beseitigen als ...Beulen .. ! Laut Plan sollte ein 40 er Rohr eingelegt werden ich hatte aber nur ein 35 er das noch dazu schön dickwandig (schwer ) war zu Hand , wie Ihr seht war das gerade richtig .Durch das Klammern bekommt das Sperrholz auch noch einen schönen ... Außenschwung der d. kleben erleichtert. An 1 Stelle werde ich wohl noch einen Streifen 10mm breit in die ...Alu Form .. einkleben damit rundherum um die ..Spitze perfekt angedrückt wird.Bild 2 Ist auch so schon ne Meisterleistung das so zu kanten ! :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 308
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 02.09.2018, 20:47

Hier noch mal was für's Auge .... :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Die Ecke der Flugzeugbauer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste