Vaxell Motoren

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1414
Registriert: 15.08.2006, 10:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Vaxell Motoren

Beitragvon erkki67 » 11.02.2018, 15:05

Ein Franzose vertreibt eine interessante R912 Alternative

http://www.yankee-romeo.com/Vaxell.html

Gruss Rki
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
Hein Mueck
Beiträge: 115
Registriert: 20.11.2013, 10:44

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon Hein Mueck » 13.02.2018, 08:04

erkki67 hat geschrieben:Ein Franzose vertreibt eine interessante R912 Alternative
http://www.yankee-romeo.com/Vaxell.html

Sieht interessant aus, aber meine Französisch ... :-). Was ich verblüffend finde: Hubraumzuwachs von 1,6l auf 2,3l sowie entsprechender Leistungsschub bei nur 1kg Mehrgewicht.

Bye Thomas
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1414
Registriert: 15.08.2006, 10:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon erkki67 » 13.02.2018, 10:02

Google hilft beim übersetzen, musst aber interpretieren können, da einiges der Fantasie entspringt! :mrgreen:
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 248
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon reifendietmar-2008 » 03.03.2018, 10:04

Hallo Erki : hab mir den Link gerade mal angeschaut . Ist zu 99 % ein ...Nachbau der Typ 1 Käfer o. Wasserboxer gehaüse , mit den nötigen Zutaten ( verschiedenen No.Wellen anderen Ventilen etc. ) geht da schon was. Hab meinen Sauer / Limbach / Aerovee / auch selber gebaut. Die Teile sind aus der Großserie ( zumindest sehr viele ) u. daher recht günstig zu bekommen.Das 1 Kg. Gewicht ist mit einem VIEL mehr an Geld zu erreichen (z.B. Nikasilzylinder - Bspl. Guß o. Nikasilzylinder - Einsparung ca. 3 Kg. Ist nur eine Frage wieviel ...Diri - Dari .. die Franzosen dafür aufrufen. Sie werden sich sicher am ... Markt orientieren . Aber ist doch schön wenn sich jemand damit abgiebt u. beschäftigt .Man beachte auf dem Bild im Anhang wie eng es da zwischen Gehäuse u. Pleueln zugeht ! Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1414
Registriert: 15.08.2006, 10:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon erkki67 » 15.04.2018, 22:10

Das Triebwerk wird in Polen von einer renommierten Firma gebaut, welche sich auf Nockenwellen spezialisiert hat.
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 248
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon reifendietmar-2008 » 16.04.2018, 06:52

Hallo Erki, was ist der Grund des Beitrages : Vaxell Motor sind die auch auf der Messe ? Mfg.
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1414
Registriert: 15.08.2006, 10:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon erkki67 » 16.04.2018, 12:24

Über eine Teilnahme weiss ich von nix, jedoch fand ich es als Interessant den Motor bekannt zu machen. :-)
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1143
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Vaxell Motoren

Beitragvon Timpilot » 16.04.2018, 12:49

Sie haben einen Vortrag auf der Wintertagung der OUV gehalten.
Ganz interessant. Sie sagten der Vorteil Ihrer Motoren sei, dass das Drehmoment bereits bei geringeren Drehzahlen anliegt und somit besser im Direktantrieb nutzbar ist. Sie sagten man kann wohl auch nur einen bestehenden Motor mit Nockenwelle von Ihnen verbessern lassen.

Zurück zu „Details zu den Motorenlinks“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast